Großer Andrang am Tag der offenen Tür an der Willy-Brandt-Gesamtschule

      Großer Andrang am Tag der offenen Tür an der Willy-Brandt-Gesamtschule

      Viele interessierte Grundschüler und Oberstufenschüler mit ihren Eltern folgten wie jedes Jahr der Einladung der Willy-Brandt-Gesamtschule zum Tag der offenen Tür. Bietet doch dieser Tag einen einladenden Einblick in das aktive Schulleben der Schule. Neben Informationen an unterschiedlichen Ständen und Stationen im Pädagogischen Zentrum konnten dort auch persönliche Fragen und Anliegen der Besucher von Schulleitungsmitgliedern, Lehrern, der Schulsozialarbeiterin, Eltern und Schülern im Gespräch beantwortet oder sogar weitere Hospitationstermine vereinbart werden.

      Für die Grundschüler und ihre Eltern startete ein kombinierter Spiel- und Informationsblock ab 10 Uhr in der neu renovierten Mensa der Schule. Während die Eltern dem Vortrag der Abteilungsleiterin Dörte Grube und der Beratungslehrerin Silja Senge zum Lernen für alle Kinder an der WBG lauschten, erlebten ihre Kinder beim Kochen, Basteln, Spielen, Experimentieren die Lehrerinnen und Lehrer des jetzigen 10. Jahrgangs einmal ganz anders.

      Anschließend folgten in kleinen Gruppen Führungen durch die Schule mit unterschiedlichen Stationen in Klassen der Jahrgänge 5 und 6, in denen kleine Unterrichtseinheiten gezeigt und die kleinen sowie großen Besucher zum Mitmachen angeregt wurden. Die Interessenten für die Sekundarstufe II erhielten zeitgleich im Oberstufentrakt der Schule Informationen über das Aufnahmeverfahren und die Schullaufbahn und nahmen an oberstufenorientierten Führungen und Unterrichtssequenzen teil.

      Das kulturelle Rahmenprogramm gestalteten die „Mozartklasse 5 c“ unter der Leitung von Dominik Sahm und die Schülerinnen und Schüler des Literaturkurses der Oberstufe unter der Leitung von Gabriela Prohl mit Ausschnitten aus ihrer neuen Musicalproduktion einem begeisterten Publikum.

      Engagierte Eltern und Schülerinnen und Schüler der Oberstufe sorgten in den Pausen für das leibliche Wohl der Gäste: Getränke, Kuchen, Waffeln und Herzhaftes standen für alle Gäste bereit. Der Erlös kam dem Förderverein der Schule zugute.