Zweites Mathematikturnier der WBG

Am Mittwoch, dem 12.12.2018 fand zum zweiten Mal das schulinterne Matheturnier an der WBG statt. Dabei treten die Jahrgänge in Klassenteams zu je vier Schülerinnen und Schülern gegeneinander an und haben zwischen 30 bis 40 Minuten Zeit, so viele Knobelaufgaben wie möglich zu lösen. Für jede richtig gelöste Aufgabe erhalten die Teams 10 bis 20 Punkte. Wer am Ende die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt.

Vorbereitet wurde der Wettbewerb zusammen mit Studierenden der TU Dortmund. Sie entwickelten in Seminaren die Aufgaben und begleiteten die Durchführung des Wettkampfs. Dabei beobachteten sie sowohl das Verhalten als auch das Vorgehen der Jugendlichen und werden ihre Erkenntnisse zum Schreiben ihrer Bachelor - Arbeiten verwenden. 

Auch dieses Jahr wurde das Turnier von allen Beteiligten begeistert aufgenommen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten viel Spaß beim gemeinsamen "Erknobeln" der Lösungen. Lehrerinnen, Lehrer und die Studierenden staunten nicht schlecht über den Ehrgeiz und den Einfallsreichtum der Wettkämpfer. 

Die Siegerinnen und Sieger der einzelnen Jahrgänge sind die Klassen 5E, 6E, 7C, 8B, 9B und 10B.