Auf dem Weg der Digitalisierung haben wir bereits einiges erreicht.

Bereits vor zwei Jahren starteten wir mit der Arbeit aller Fachgruppen zur Umsetzung des Medienkompetenzrahmens an unserer Schule. Es gelang den Fachbereichen, in ihre Unterrichtsvorhaben digitale Inhalte einzubinden, pädagogisch zu begründen und infrastrukturelle Bedarfe festzulegen.

Leider verzögerte sich der Aufbau einer digitalen schulischen Infrastruktur aus verschiedenen und für uns mitunter sehr ärgerlichen Gründen. Wir hoffen jedoch, dass bis März 2021 die WLAN-Ausstattung unserer Schule abgeschlossen sein wird.

Trotz aller Widrigkeiten arbeiten viele unserer Schülerinnen und Schüler schon seit der Zeit des Lockdowns digital. Wir bauten im März dieses Jahres unter großen Anstrengungen aller Beteiligten eine Moodle Lernplattform auf, mit der wir unsere Schüler im Lockdown mit Aufgaben versorgen konnten. Von dieser Moodle Lernplattform wechselten wir zu Beginn der Herbstferien in die von der Stadt für alle weiterführenden Schulen bereitgestellte MNSPro Cloud.

Durch diese Cloud verfügt jeder unser Schüler über eine schulische Emailadresse und kann die Office 365 Programme kostenfrei nutzen.

Da die Erfahrungen der letzten Zeit gezeigt haben, dass nicht jedes Kind über ein digitales Endgerät verfügt, haben wir es uns zur Aufgabe gemacht unsere Schüler kostengünstig mit hochwertigen digitalen Endgeräten auszustatten. Gerade in der jetzigen Zeit ist es umso wichtiger, dass jeder Schülerin, jedem Schüler ein eigenes Arbeitsgerät zur Verfügung steht.

So arbeiten wir zusammen mit der Firma Dell an einem Leasingmodell, das mit geringen Leasingraten sicherstellt, dass jedes Kind ein eigenes digitales Endgerät bekommt. Kurzfristig soll so jedes Kind in der Lage sein, sicher mit der Lern- und Kommunikationsplattform umzugehen und diese effektiv zu nutzen.

Mittelfristig werden digitale Medien und Inhalte den Unterricht aller Fächer bereichern. Dabei ist es uns wichtig, dass der Einsatz digitaler Arbeitsgeräte und Software nicht Selbstzweck ist, sondern dass durch den Einsatz digitaler Medien in jedem Fach ein Mehrwert entsteht.

Parallel werden unsere Schüler im AG-Bereich (Jg. 5 / 6 / 7), in den Ergänzungsstunden (Jg. 8 / 9), in den Klassenstunden (Jg. 10) und im Rahmen von speziellen Methodentagen im Umgang mit der MNS Pro Cloud und der Nutzung der Office 365 Programme geschult, damit sie ihre Fähigkeiten gewinnbringend im Unterricht und auch zu Hause einsetzen können.