Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

aus den Medien konnten wir, wie Sie, entnehmen, dass die Maskenpflicht für die Unterrichtszeit ab Dienstag, den 01.09.2020 aufgehoben wird. Wir Kolleginnen und Kollegen der WBG sehen dies durchaus kritisch, da mit der Aufhebung der Maskenpflicht nicht die Möglichkeit geschaffen wurde, den Sicherheitsabstand während des Unterrichts zu gewährleisten.

Wir an der WBG möchten deshalb folgendermaßen vorgehen:

  • Im ganzen Schulgebäude und auf dem Schulgelände besteht weiter Maskenpflicht. Die Maske darf während der Pausen nur zum Verzehr von Speisen und Getränken abgenommen werden, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Schülerinnen und Schülern eingehalten wird.
     
  • Die Maske kann im Unterrichtsraum abgelegt werden, wenn und nur solange der Sitzplatz eingenommen ist.
  • In allen KOOP - Kursen der SI und der SII, in denen Schülerinnen und Schüler aus mehreren Schulen sitzen, muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.
  • Um der Fürsorgepflicht nachzukommen, muss auch während des Unterrichts eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden, wenn die unterrichtende Lehrkraft oder eine Schülerin/ein Schüler zur Risikogruppe gehören sollte.

 

Wir begrüßen ausdrücklich, dass einige Lerngruppen/Klassen sich entschlossen haben weiterhin auch im Unterricht eine Maske zu tragen. Wir vertrauen Ihnen, dass Sie und ihr die Situation besprechen und eine für Sie und euch sinnvolle und lebbare Entscheidung finden.

 

Ich erwarte, dass alle in der Schule sich an diese Vorgaben halten. So können wir alle auch weiterhin gesund bleiben.

 

 

V. Kroll-Baues

Schulleiterin