Feierliche Zeugnisübergabe an 44 Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrgangs 2018

      Feierliche Zeugnisübergabe an 44 Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrgangs 2018



      Die Willy-Brandt-Gesamtschule hat am vergangenen Freitag im feierlichen Rahmen 44 Abiturientinnen und Abiturienten mit dem Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife entlassen.

      Vorher traf sich die Festgemeinde in der Pauluskirche Rauxel zu einem besinnlichen Segen-Gottesdienst. Richtig ernst wurde es danach im PZ bei der eigentlichen Abiturentlassfeier. Die musikalische Einstimmung hatte die Mozartklasse 7c übernommen. Eingebettet zwischen nachdenkenswerten,
      abwechslungsreichen Aufführungen des Literaturkurses und einem jazzigen Instrumentalspiel von Leon und Ruben Phillipp gab es fünf Reden bzw. Abschiedsworte, die sich dieser Abi-Jahrgang wirklich verdient hatte. Von hoher Motivation, Originalität und Solidarität war dort als besonderes Charakteristikum
      zu hören gewesen. Immerhin gab es auch sechs Abiturzeugnisse mit einem Einser-Durchschnitt.

      Sein Meisterstück lieferte dieser Abi-Jahrgang ab, als es fast schon zu spät schien. Praktisch aus dem Nichts wurde noch ein Abi-Ball auf die Beine gestellt, über den man lange in der Willy-Brandt-Gesamtschule reden wird. Warum es dazu kam, setzen wir hier einfach als bekannt voraus. Jahrgangssprecherin Damla Dursun hatte in ihrer Rede vorher im PZ kurz darauf hingewiesen.

      Wir wünschen jedenfalls „Der Abi Tour 2018, Best of 90´s“, dass sie auf ihrem Weg ins Leben auf ihre Fähigkeiten und Begabungen vertrauen, aus der Vergangenheit lernen, von der Zukunft träumen und im Hier und Jetzt leben!

      Alles Gute!

      (Mehr Fotos gibt es in der Galerie:
      https://wbg-cas.org/gallery/index.php/Album/29-Abiturfeier-6-Juli-2018/.)