„Welcher Beruf ist für mich der richtige? Soll ich studieren oder eine Ausbildung beginnen?“  Diese für den weiteren Lebensweg wohl zentralen Fragen stellen sich den Schülerinnen und Schüler im Laufe der Oberstufe.

Als Schule ist es uns ein Anliegen über eine gut koordinierte und inhaltlich abgestimmte Studien- und Berufsorientierung den Schritt vom Schulalltag in die Studien- und Berufswelt zu erleichtern und vorzubereiten. In Fortsetzung der Maßnahmen zur Berufsorientierung der Sekundarstufe I bieten wir den Schülerinnen und Schülern unserer Oberstufe vielfältige Orientierungshilfen an.

Neben der  Möglichkeit, die regelmäßige Sprechstunde der Beraterin der Agentur für Arbeit bei uns im Hause zu besuchen, nehmen wir am Programm „NRW-TALENTSCOUTING“ der Hochschule Bochum in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW teil. Sowohl der Besuch einer Ausbildungsmesse in der Jgst. EF als auch die Berufsorientierungstage in der Jgst. Q1 sollen den Schülerinnen und Schüler die Voraussetzungen für die jeweiligen Ausbildungs- und Studiengänge verdeutlichen und Einblicke in unterschiedlichste Betriebe, Hoch- und Fachhochschulen ermöglichen. Dazu arbeiten wir mit vielen außerschulischen Kooperationspartnern wie dem Rotary-Club Castrop-Rauxel, den Studienberatungen der  umliegenden Universitäten und Fachhochschulen, aber auch mit vielen Unternehmen zusammen. Vor- und nachbereitet werden diese Tage im Rahmen der Methodentage.

Die schulische Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um Studien- und Berufsorientierung in der Sekundarstufe II ist Frau A. Liesert.