Große Ziele lassen sich bekanntlich nur gemeinsam und im Einvernehmen erreichen. Deshalb arbeiten wir in Teams, in denen sich alle Mitglieder der Schulgemeinde in regelmäßigen Treffen und Konferenzen austauschen, gegenseitig unterstützen ergänzen und beraten.

Klassenleitungen, FachlehrerInnen und BeratungslehrerInnen eines jeden Jahrgangs bilden die Jahrgangsteams, die in sog. Teamkonferenzen tagen. Jedes Jahrgangsteam wählt zwei Teamsprecher, die den jeweiligen Jahrgang in der Teamsprecherkonferenz vertreten. In der Teamsprecherkonferenz werden gemeinsam mit dem Schulleitungsteam die Teamkonferenzen sowie Lehrerkonferenzen vorbereitet. Das Schulleitungsteam trifft sich in der Regel wöchentlich. Alle vier bis sechs Wochen trifft es sich entsprechend des im Terminplan gemeinsam festgelegten Turnus mit dem Lehrerrat und der Steuergruppe.

Die Schulleitung trifft sich regelmäßig mit der Schulsozialarbeiterin den KoordinatorInnen für schulfachliche Aufgaben, den Fachkonferenzvorsitzenden, den Schulpflegschaftsvorsitzenden, den Schülervertretern, den Hausmeistern, Vertretern des Schulträgers mit Vertretern verschiedener Arbeitsgruppen zur Schulentwicklung oder arbeiten selbst dort mit.

In Elternversammlungen sog. Klassenpflegschaftssitzungen, Schülervollversammlungen, Schulpflegschaftssitzungen und der Schulkonferenz treffen sich Vertreter der SchülerInnen, Eltern, LehrerInnen und der Schulleitung, um sich über Anliegen, Themen, Schulentwicklungsvorhaben auszutauschen und abzustimmen.

In den Fachkonferenzen und Jahrgangsfachgruppen arbeiten LehrerInnen, Eltern- und Schülervertreter gemeinsam daran Unterricht zu verbessern. Auch die einzelnen Fachschaftssitzungen sind im Jahresplan genau terminiert.